1130

Enzyme

Über die Wichtigkeit von Enzymen in der heutigen Zeit

Mit einer optimalen Enzym-Versorgung Ihres Körpers können Sie sehr gute Verbesserungen der Gesundheit und des Wohlbefindens erzielen.

Dafür ist es wichtig, die alle Enzyme, die Ihr Körper braucht, zuzuführen und gleichzeitig einem Enzym-Mangel vorzubeugen.


Funktion der Enzyme in Ihrem Körper

Enzyme sind an fast allen Vorgängen im Körper beteiligt:

  • Enzyme helfen bei der Verdauung und Verwertung unserer Nahrung (Proteine, Kohlenhydrate, Fette und Pflanzenfasern)
  • Enzyme sind an allen biochemischen Reaktionen in unserem Körper beteiligt.
  • Enzyme lenken wichtige Prozesse wie die Entgiftung des Körpers oder die Regeneration von Zellen.
  • und vieles mehr
Enzym Myoglobin
Enzyme sind komplexe Strukturen. Hier das Myoglobin.

Diese Aufgaben verrichten Enzyme in Ihrem Körper

Weil Enzyme bei so vielen Vorgängen maßgeblich beteiligt sind, lenken sie viele Aufgaben im Körper:

  • Enzyme liefern Nährstoffe für Ihre Körperzellen
  • Enzyme entsorgen toxische Schlackenstoffen, die durch den Stoffwechseln in Ihrem Körper automatisch entstehen
  • Enzyme verdauen das Essen, das Sie zu sich nehmen
  • Enzyme reinigen und frischen Ihr Blut auf
  • Enzyme balancieren Ihren Hormon-Haushalt
  • Enzyme balancieren das Cholesterin in Ihrem Körper
  • Enzyme versorgen Ihr Gehirn mit den notwendigen Nährstoffen
  • Enzyme tragen einen wesentlichen Anteil bei zur Stärkung Ihres Immunsystems
  • und vieles mehr

Die Folgen eines Enzymmangels

Finden Sie hier einen Überblick der häufigsten Folgen des Enzymmangels, nach Enzymen geordnet.

Amylase Enzym-Mangel

  • unreine Haut, Hautauschläge
  • Hypoglykämie (Unterzuckerung)
  • Stimmungsschwankungen
  • Depression und Müdigkeit
  • Allergien
  • Nasennebenhöhlenentzündung
  • Menstruationsbeschwerden
  • Hitzewallungen
  • schwache Durchblutung (Kribbeln, kalte Hände oder Füsse, etc.)
  • Nacken- und Schulterschmerzen
  • Entzündungen

Protease Enzym-Mangel

  • Pilzbefall, zB. Candida Albicans
  • Bakterien Vermehrung
  • Befall durch Parasiten und Würmer
  • Verstopfung
  • Rückenschwäche

Lipase Enzym-Mangel

  • Akne
  • Gallensteine
  • Heuschnupfen
  • Arthrose
  • Blasenprobleme
  • Prostata Beschwerden
  • Psoriasis
  • Durchfall
  • Herzprobleme

Kombinierter Mangel (am häufigsten)

  • Chronische Allergien
  • Grippeanfälligkeit
  • Divertikulis
  • Unregelmäßiger Stuhlgang
  • Chronische Müdigkeit
  • Immunschwäche
  • Blähungen
  • Bauch- und Magenkrämpfe
  • Morbus Crohn
  • Kolitis (Darmentzündung)
  • Sodbrennen
  • Verdauungsbeschwerden
  • Ablagerung von Gift- und Schlackenstoffen im Gewebe, in Organen und im Nervensystem

Die Folgen des Enzymmangels können so weitreichend und schwerwiegend sein, weil Enzyme – wie wir geshen haben – im Körper zentrale Aufgaben wahrnehmen.

4 Hauptgründe für Enzym-Mangel

Die 4 wichtigsten Gründe für einen Mangel an Enzymen in Ihrem Körper sind:

  • Altersbedingter Rückgang
  • Denaturierte Lebensmittel
  • Übermäßiger Zuckerkonsum
  • Zellschäden, verursacht durch:
    • Streß
    • Umweltverschmutzung
    • geschwächtes Immunsystem
    • Lebenswandel
Papaya enthält viele Enzyme
Papaya enthält viele Enzyme.

Zellschäden können den Enzymmangel beschleunigen und verschlimmern

Stress und Umweltbelastung (in Luft, Wasser und Lebensmitteln) können die Zellen in Ihrem Körper beschädigen. Ihre körpereigene Enzym-Maschinerie muß in dem Falle Überstunden leisten, nämlich um diese Zellen zu ersetzen.

Wenn Sie jedoch an einem Enzymmangel leiden, ist das im idealen Umfang nicht möglich, weil Ihrem Körper die Enzyme dafür fehlen. Die Folge davon ist oft ein zunehmend geschwächtes Immunsystem.

Ananas enthält wertvolle Enzyme
Auch die Ananas enthält wertvolle Enzyme.

Nutzen der optimalen Enzymversorgung

Genereller Nutzen der optimalen Enzymversorgung

Eine optimale Enzymversorgung kann Sie unterstützen in den folgenden Bereichen:

Enzyme in Banane und Kiwi
Enzyme finden Sie auch in Banane und Kiwi.
Entlastung von Leber, Gallenblase und Bauspeicheldrüse
Wenn Sie mit Ihrer Nahrung Fett zu sich nehmen, das Sie nicht abbauen können, belasten Sie damit Ihre Leber, Gallenblase und Bauchspeicheldrüse. Wenn Sie jedoch Enzyme zu sich nehmen, kann Ihre Verdauung die Fette besser und schneller abbauen und verwerten.
Abnehmen von Übergewicht
Sobald Sie Ihr Essen optimal verdauen, Ihren Hormonhaushalt ins Gleichgewicht bringen können und einen regelmäßigen, vollständigen Stuhlgang haben, können Sie wirksam beitragen zur Reduktion von überschüssigem Fett und dem Erhalt Ihrer Idealfigur.
Mentale Klarheit, emotionale Stabilität und seelisches Wohlbefinden
Ihr Hypothalamus regelt Ihr gesamtes Hormonsystem. Ihr Blut kann jedoch die von Ihren Hormondrüsen benötigten Nährstoffe nur dann liefern, wenn diese Nährstoffe zuerst richtig abgebaut werden. Das wiederum geht nur mit Enzymen. Wenn Ihr Körper das nicht schafft, kann das dazu führen, daß Sie sich müde, reizbar, depressiv, aggressiv fühlen. Mit einer optimalen Enzymversorgung können Sie natürlich beitragen zu einem gut funktionierenden, ausgeglichenen Hormonhaushalt.
Anti-Aging
Enyzme können dem vorzeitigen Alterungsprozess dreifach entgegenwirken: Enzyme kurbeln die Blutzufuhr zu Ihren Hautzellen an. Enzyme reichern Ihr Blut mit wertvollen Nährstoffen an. Enzyme bauen Gift- und Schlackenstoffe ab, die sich in Ihrer Haut abgelagert haben.
Förderung der Blutzirkulation im ganzen Körper
Enzyme spielen eine wichtige Rolle bei der Verhinderung von Blutverklumpung. Die Enzyme Trypsin und Chymotrypsin werden gezielt gegen Blutklumpen eingesetzt. Da Enzyme außerdem Stoffwechsel-Abfälle aus Ihrem Blut entfernen können, fördern Sie damit zusätzlich die gesunde Zirkulation in Ihrem ganzen Körper.
Linderung von Entzündungen
Unabhängig vom Grund Ihrer Entzündung sind Enzyme essentiell bei der Reparatur Ihres Gewebes. Enzyme können Schwellungen und Schmerzen lindern, die Entzündungsdauer verringern und den Heilungs- und Wiederherstellungsprozess beschleunigen.
Reinigung des Blutes von Parasiten, Pilzen, Bakterien und andern gesundheitsschädlichen Mikroorganismen
Parasiten, Pilze (wie z.B. Candida), Bakterien und andere Mikroorganismen sind kleine Lebewesen, die sich aus Protein zusammensetzen. Sie dringen in Ihren Körper ein und bewegen sich über Ihre Blutbahnen durch Ihr Gewebe, um sich zu verbreiten und sich von Ihren Körperzellen zu ernähren. Enyzme können helfen, diese Eindringlinge unschädlich zu machen, weil Enzyme diese Proteine abbauen können.
Optimierung der Aufnahme, der Aufspaltung, des Transports und der Verwertung von Nährstoffen
Enzyme können zu einer beschwerdefreien, mühelosen Verdauung beitragen ohne Beschwerden, Blähungen, Schweregefühl, Sodbrennen, Verstopfung und dergleichen.

Dadurch können Enzyme zu vielen weiteren nebst der hier angeführten Bereichen der Gesundheit, des Wohlbefindens und der Leistungsfähigkeit beitragen.

Beugen Sie mithilfe von Enzymen der Selbstvergiftung infolge ungenügender Verdauung vor

  • Ungenügend verdaute Proteine führen zu einer Verwesung der Substanzen in Ihrem Verdauungstrakt.
  • Ungenügend verdaute Kohlenhydrate führen zu einer Vergärung und sondern Gärstoffe in Ihren Körper ab.
  • Ungenügend verdaute Fette werden ranzig und bilden Ablagerungen in Ihrem Gewebe und Ihren Organen.

Nutzen Sie jetzt die Kraft der Enyzme für die Verbesserung und Erhaltung Ihrer Gesundheit, Ihres Wohlbefindens und Ihrer Leistungsfähigkeit.